Kategorien
Allgemein

Wir hören zu!

Herzlichen Dank für den schönen Vormittag und für gute Gespräche mit interessierten Menschen und zahlreichen Genossinnen und Genossen.

Von konkreten Problemen, grundsätzlichem Diskussionsbedarf zu regionalen und bundespolitischen Themen bis zum Austausch persönlicher Lebensereignisse war heute wieder alles dabei.

Auch konnten wir einige Hinweise aufnehmen, welchen wir kommunalpolitisch nachgehen werden.

Gerne „hören“ wir Ihnen auch online zu. Kontaktieren Sie uns unter www.porzspd.de oder über die sozialen Netzwerke.

#porz #köln #politik #zuhören #sprechstunde #spd

Sanae Abdi Christian Joisten Pascal Pütz – Engagiert für Porz

Kategorien
Allgemein

Unterstützung der Impfaktion

Heute haben unsere Mitglieder erneut die Impfaktion in Finkenberg unterstützt und heißen Tee für die wartenden Menschen und für das Personal zubereitet und verteilt.

Seit fast einem halben Jahr werden jeden Mittwoch in Finkenberg Menschen geimpft und auch geboostert.

Wir möchten herzlich für das tolle Engagement danken und wünschen schöne Feiertage.

Kategorien
Allgemein

Parkplätze saniert

Zusage aus dem Wahlkampf umgesetzt!

Nachdem ich zuletzt mitteilen konnte, dass die Finanzierung für das Umweltbildungszentrum verlängert wurde, machte ich erneut auf den schlechten Zustand der Parkplätze und meine bisherigen Bemühungen aufmerksam.

Heute freue ich mich, dass Leidenhausen nun wieder sicher und trockenes Fußes zur Naherholung, Sport und Bildung erreicht werden kann und ich gemeinsam mit meiner Kollegin in der BV Jutta Komorowski die Instandsetzung und Sanierung erreichen konnte!

Wir konnten somit unsere Zusage aus dem Wahlkampf einhalten, auch wenn es länger dauerte als ich es mir das gewünscht hätte.

#pascalpütz #porz

Kategorien
Allgemein

Rückblick und Grüße

Liebe Freundinnen und Freunde,

mit einem Bild aus der letzten Ratssitzung für 2021 am vergangenen Dienstag sende ich herzliche Grüße und wünsche Euch und euren Familien schöne Feiertage!

In der Sitzung haben wir zahlreiche Themen für unsere Stadt Köln emotional und teils kontrovers debattiert.

Für den Wahlkreis Eil, Finkenberg, Gremberghoven, Porz II freut mich besonders

✅ der Beschluss zur Zügigkeitserweiterung der Lise-Meitner-Gesamtschule. Die LMG wird von 6 auf 8 Züge in der Sekundarstufe I und von 4 auf 5 Züge in der Sekundarstufe II erweitert. Dazu wird das benachbarte Schulgrundstück/Gebäude Stresemannstr. 15 (früher Finkenbergschule) genutzt und bildet zukünftig mit dem Hauptgebäude einen „Schulcampus“. Super!
Allerdings muss dafür zunächst die Grundschule Gremberghoven, die aktuell während des Neubaus des Grundschulgebäude in der Breitenbachstraße dort untergebracht ist, umziehen. Ich hoffe, dass der angestrebte Zeitplan eingehalten werden kann und freue mich für den Schulstandort Finkenberg.
Jetzt muss Politik aber zwingend für einen sicheren Schulweg zwischen Hauptgebäude und Zweigstelle sorgen. Einen Antrag zur sicheren Querung der Stresemannstraße haben wir in der Bezirksvertretung bereits eingebracht.

✅ die Verlängerung der Finanzierung bis 2025 für Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen. Das Umweltbildungszentrum Leidenhausen hat großen Anteil an der Bildung unserer Schülerinnen und Schüler im Themenbereich Natur und Nachhaltigkeit und macht einen tollen Job. (Was das UBZ genau macht, findet ihr hier: https://www.gut-leidenhausen.de/).
Weithin ist es ein beliebter Naherholungsort in Porz und für die ganze Region. Besonders während der Pandemie nutzen viele Menschen die Lauf- und Wanderstrecken rund um die Rennbahn. Umso unverständlicher ist mir die Situation auf den Parkplätzen in Leidenhausen. Tiefe Schlaglöcher, die in der nassen Jahreszeit große Wasserflächen bilden, sorgen für viel Unmut bei den Besucherinnen und Besuchern. Sie behindern Familien mit Kinderwagen, Seniorinnen und Senioren mit Gehhilfe und sind eine Gefahr für Fußgänger (Umknicken). Bereits seit dem Sommer 2020 setze ich mich mit den Kolleginnen und Kollegen der Bezirksfraktion für eine Instandsetzung ein. Finanzielle Mittel stehen in Folge unserer Hinweise auch zur Verfügung, aber die Umsetzung wird immer wieder verschoben. In der letzten Mitteilung war eine Ausführung Ende Oktober/Anfang November zugesagt.
Ich befürchte, dass man selbst zur Schaufel greifen muss… Wir bleiben hier am Ball!

Weitere Themen aus der Ratssitzung wie die Zukunft des FC Köln, Großmarkt Köln und Parkkonzept in Köln findet ihr auf meiner Webseite: www.pascalpuetz.de

Ich wünsche Euch schöne Feiertage und einen sicheren Jahreswechsel.

Kategorien
Allgemein

FC Köln

Grüne Köln und CDU Köln verjagen den 1. FC Köln aus dem Grüngürtel und riskieren, dass der Club aus Köln – unsere Stadt wegzieht – ein Horrorszenario für viele Fans! Wir kämpfen seit Jahren dafür, dass der #Effzeh an seinem Traditionsstandort #Geißbockheim bleiben kann.

Wir fordern weiterhin:
✅ beschlossenen Ausbau am Geißbockheim endlich umsetzen
✅ Planungsstop beenden
✅ Effzeh eine Zukunft in Köln geben.

Ratsfraktion Köln

Kategorien
Allgemein

Ortstermin wegen Starkregen

Der verheerende Starkregen im Juli, der so viel Leid und Zerstörung in unserer Region verursacht hat, führte auch in Gremberghoven zu schweren Überschwemmungen. Glücklicherweise wurden keine Menschen verletzt und kein Wohnraum zerstört.
Neben Vereinsgelände war besonders die Rather Str., die eine wichtige Ortsverbindung zwischen Gremberghoven und Ensen ist und Zugang und Querung des Rangierbahnhofs ermöglicht, betroffen.

Gestern konnte ich gemeinsam mit den Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Bürgerverein Gremberghoven e. V., St. Hubertus Schützenbruderschaft Gremberghoven und ESV Gremberghoven 1928 e.V. eine Begehung der wichtigsten Bereiche vornehmen und über Maßnahmen sprechen.

Im Fokus steht nun, wie bei zukünftigen Starkregen-Ereignissen schwere Überflutungen der Straße und angrenzender Gelände abgeschwächt werden können. Jetzt wird in den verschiedenen Ebenen an mittel- und Langfristigen Strategien gearbeitet, um die Folgen von Starkregen abzumildern.


➡️ Zunächst soll kurzfristig der Reinigungsintervall der Sinkkästen (Gullys) verkürzt werden.

➡️ Die Infrastruktur der Unterführung soll genauer auf mögliche Folgen durch Überflutung geprüft werden.

➡️ Prüfung möglicher Retentionsflächen an der Rather Str.

➡️ Beratung der Vereine zu privaten Hochwasser-Vorkehrungen

Weitere Informationen und die Starkregengefahrenkarten findet ihr hier:

🚩 https://www.steb-koeln.de/…/ueberflutungsgefahrenkarten…
🚩 https://www.steb-koeln.de/starkregen/
🚩 Ratgeber Wassersensibel planen und bauen in Köln


Herzlichen Dank für die sehr kompetente Darstellung der Stadtentwässerungsbetriebe Köln !

#SPD #Porz #Politik

Kategorien
Allgemein

Wir wünschen eine schöne Adventszeit!

Heute Vormittag konnten wir neben zahlreichen politischen Gesprächen unsere Weihnachtsgrüße an die Bürgerinnen und Bürger in Porz richten. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Mandatsträger Christian Joisten, Pascal Pütz, beide Mitglied im Rat der Stadt Köln und Jutta Komorowski, Bezirksvertreterin wurden durch die Mitglieder der Ortsvereine über 300 Weihnachtssterne und Grußkarten an die Menschen verteilt.

Danke für die rege Teilnahme und herzlichen Dank an Blumi Floristik für die tollen Weihnachtssterne und die Unterstützung.

Heute Nachmittag begrüßen die Sozialdemokraten in Ensen (17:00 Uhr, Gilgaustraße) und Lind (17:30 Uhr, Linder Höhe) zu weiteren weihnachtlichen Aktionen.

Blumi Floristik
SPD Eil Finkenberg Gremberghoven
SPD Porz-Mitte, Zündorf, Langel
SPD Porz-SüdostSPD Poll Ensen Westhoven
SPD

#keinwahlkampftrotzdemda #buergergespraech #advent #weihnachten #porz #SPD #koeln

Kategorien
Allgemein

Volkstrauertag in Porz

Heute gedenken wir in einer kleinen Zeremonie auf dem Porzer Friedhof anlässlich des Volkstrauertages den Toten durch Krieg und Gewaltherrschaft.

Kategorien
Allgemein

Sprechstunde

Herzliche Einladung zur Sprechstunde und Kaffee

Am Freitag, 12.11.2021 um 17:00 Uhr laden Bezirksvertreterin Jutta Komorowski und ich zur Sprechstunde ein.

Gerne können Sie Ihre Anliegen im Rahmen dieser Sprechstunde mit uns besprechen oder zu einem Austausch bei Kaffee und Eis vorbeikommen.

Die Sprechstunde wird unter Beachtung hygienischer Richtlinien im @ Eiscafé Florenz Köln, Frankfurter Str. 591, 51145 Köln stattfinden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorien
Allgemein

Ungenutzte Praktiker-Flächen nutzen

Hoher Parkdruck in Eil – erste Lösung in Sicht

Der Parkdruck in Eil ist in vielen Bereichen hoch, auch in den Straßen Besenbinderstraße, Pfaffenpfädchen, Ludwigstr. und Umgebung. Nach der Anmietung von Räumlichkeiten durch die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV), welche die SPD ausdrücklich begrüßt, kam es in den vergangenen Wochen zu einer hohen Belastung in den umliegenden Straßen.
Zahlreiche der 450 Studierenden reisen mit dem eigenen PKW an, finden keine Parkplätze auf dem Grundstück der Hochschule und treten unfreiwillig in einen Wettbewerb mit Anwohnerinnen und Anwohnern um die Parkplätze in der Umgebung.

Nachdem die örtlichen Mandatsträger Jutta Komorowski (Bezirksvertretung) und Pascal Pütz (Stadtrat) die Beschwerden und Unterstützungsrufe aus der Anwohnerschaft aufnehmen und bei einem kurzfristigen Termin vor Ort einschätzen konnten, wurde über Jochen Ott, MdL erfolgreich ein Gesprächstermin mit dem Präsidium der Hochschule organisiert.
In diesem gemeinsamen Gespräch mit Ott, dem Vorsitzenden der Ratsfraktion Christian Joisten, Komorowski und Pütz mit der Hochschule wurde zügig die Nutzung des ungenutzten Praktiker-Geländes in der direkten Nachbarschaft diskutiert.

Die Flächen werden ab Januar als Parkfläche der Hochschule zur Verfügung stehen und zu einer Entlastung in den Anwohnerstraßen sorgen. Die SPD wird sich darüber hinaus um die weitere Nutzung des brachliegenden Praktikers und weitere Stellplätze für die Hochschule bemühen.

„Wir freuen uns, dass hier eine schnelle Lösung gefunden wurde und gemeinsam mit der Hochschule die Situation für die Anwohnerinnen und Anwohner entschärft werden kann“, fassen Komorowski und Pütz zusammen.

von links: Christian Joisten, Pascal Pütz, Jutta Komorowski, Markus Coerdt (Kanzler d. Hochschule), Martin Bornträger (Präsident der Hochschule), Jochen Ott