Kategorien
Allgemein

Meine Mitarbeit in Ausschüssen

Als Mitglied im Kölner Stadtrat arbeitet man je nach Interesse in einem der 19 Ratsausschüsse mit. Ich bringe mein Engagement im Liegenschaftsausschuss und AVR (Allgemeine Verwaltung, Rechtsfragen, Vergabe und Internationales) ein.

Im Liegenschaftsausschuss vertrete ich die SPD-Fraktion als Sprecher und werde gemeinsam mit Regina Börschel, Marcel Hagedorn und Rafael Struwe liegenschaftspolitische Entscheidungen aus sozialer Sichtweise mitgestalten.

Im AVR, der heute zum ersten Mal in dieser Ratsperiode (2020-2025) tagte, arbeite ich mit Gerrit Krupp (Sprecher), Ulrich Müller, Eli Abeke, Cemal Salman und Ayfer Sevim an dem breiten Themenfeld in diesem Ausschuss.

Nach der verzögerten Konstituierung des Stadtrats beginnen nun die Ausschusssitzungen und damit die inhaltliche Arbeit für Köln. Aber auch hier gibt es Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie. Während der AVR heute tagte (auf der Tagesordnung gab unaufschiebbare Punkte, die heute entschieden werden mussten), muss die Sitzung des Liegenschaftsausschusses morgen ausfallen.
Insgesamt erschwert die Pandemie nicht nur unseren Alltag und vieles mehr, sondern auch die politischen Abläufe. So kommt es aktuell zu der Situation, dass in einigen Gremien Anträge und Entscheidungen seit Monaten nicht behandelt werden können.
Aber Gesundheit geht vor.

Für wichtige Entscheidungen, die das (öffentliche) Leben und die Verwaltung am Laufen halten, werden unter strengsten Hygiene-Maßnahmen kurze, auf das Nötigste reduzierte Sitzungen einberufen (Bsp. AVR heute).

Was die Aufgaben meiner Ausschüsse sind und in welchen Gremien ich zusätzlich mitarbeiten darf, erfahrt ihr demnächst.

#koeln #politik #stadtrat #wasmacheicheigentlichhier

Kategorien
Allgemein

Sommerprogramm

Einladung zum Sommerprogramm
des SPD-Ortsvereins Eil, Finkenberg, Gremberghoven und Ratskandidat Pascal Pütz

  • 08. August
    Führung durch Porz-Eil mit Stadtteilhistoriker Eckehard Backhausen
    Treffpunkt um 15 Uhr auf dem Pfarrer-Oermann-Platz gegenüber St. Michael
  • 22. August
    Führung durch den denkmalgeschützten Kern von Gremberghoven mit Gunther Geisler
    Treffpunkt um 13 Uhr am Bürgertreff, Talweg 2a
  • Besichtigung des Begegnungszentrum Porz der Kölner Synagogengemeinde
    Beginn 17:30 Uhr
    Treffpunkt wird nach Anmeldung mitgeteilt

Bitte melden sie sich für die Veranstaltungen per Email oder telefonisch an:
kontakt@pascalpuetz.de
0157 39486516

Kategorien
Allgemein

Ich kandidiere für den Stadtrat

Am 13. September wählen wir in Köln einen neuen Stadtrat und ich kandidiere für die Stadtteile Eil, Finkenberg, Gremberghoven und Teile von Porz und Ensen.

Häufig erzählen mir Menschen, dass sie sich von ihren Politikern nicht gehört fühlen, nicht wissen wer ihr Ansprechpartner in politischen Dingen ist oder das Gefühl haben, sie und ihre Stadtteile verlieren den Anschluss.

Ich möchte Politik zum Anfassen machen, nah an den Menschen sein und weiterhin ein offenes Ohr für die Sorgen vor Ort haben. Aber auch die Stimme erheben, wenn Menschen ungerecht behandelt werden oder unsere Stadtteile vernachlässigt werden.

Dazu ist ein enger und direkter Austausch mit den Menschen vor Ort nötig. Ich bemühe mich bereits seit langer Zeit diesen Kontakt mit mir zu ermöglichen und bin immer wieder erstaunt, wie oft ich bereits in persönlichen Gesprächen helfen konnte. >>>Dieser enge Kontakt, sei es zu Bürger-, Karnevals- oder Sportvereinen, Anwohnern auf Infoveranstaltungen, Sommer-, Dorf- oder Straßenfesten, bei Ortstermin in Anliegerstraßen oder öffentlichen Grünflächen oder im heimischen Wohnzimmer, ist einer der wichtigsten Bestandteile kommunaler Politik. <<<
Auch die kleinen Sorgen und Nöten der Menschen müssen gehört werden.

Ich bin bereit meine bisherige Bemühungen für unsere Stadtteile auszuweiten und mich für Eil, Finkenberg, Gremberghoven, Porz und Ensen im Kölner Stadtrat zu engagieren!

Folgt mir für weitere Informationen und Inhalte in den sozialen Netzwerken und haltet diese Website im Auge.

Genaue Inhalte zu jedem Stadtteil findet ihr in den kommenden Wochen hier und in den sozialen Netzwerken.