Kategorien
Allgemein

Ortstermin wegen Starkregen

Der verheerende Starkregen im Juli, der so viel Leid und Zerstörung in unserer Region verursacht hat, führte auch in Gremberghoven zu schweren Überschwemmungen. Glücklicherweise wurden keine Menschen verletzt und kein Wohnraum zerstört.
Neben Vereinsgelände war besonders die Rather Str., die eine wichtige Ortsverbindung zwischen Gremberghoven und Ensen ist und Zugang und Querung des Rangierbahnhofs ermöglicht, betroffen.

Gestern konnte ich gemeinsam mit den Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Bürgerverein Gremberghoven e. V., St. Hubertus Schützenbruderschaft Gremberghoven und ESV Gremberghoven 1928 e.V. eine Begehung der wichtigsten Bereiche vornehmen und über Maßnahmen sprechen.

Im Fokus steht nun, wie bei zukünftigen Starkregen-Ereignissen schwere Überflutungen der Straße und angrenzender Gelände abgeschwächt werden können. Jetzt wird in den verschiedenen Ebenen an mittel- und Langfristigen Strategien gearbeitet, um die Folgen von Starkregen abzumildern.


➡️ Zunächst soll kurzfristig der Reinigungsintervall der Sinkkästen (Gullys) verkürzt werden.

➡️ Die Infrastruktur der Unterführung soll genauer auf mögliche Folgen durch Überflutung geprüft werden.

➡️ Prüfung möglicher Retentionsflächen an der Rather Str.

➡️ Beratung der Vereine zu privaten Hochwasser-Vorkehrungen

Weitere Informationen und die Starkregengefahrenkarten findet ihr hier:

🚩 https://www.steb-koeln.de/…/ueberflutungsgefahrenkarten…
🚩 https://www.steb-koeln.de/starkregen/
🚩 Ratgeber Wassersensibel planen und bauen in Köln


Herzlichen Dank für die sehr kompetente Darstellung der Stadtentwässerungsbetriebe Köln !

#SPD #Porz #Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.